Unterstützende Angebote

Lern- und Integrationscoaching

Nach der Berufsausbildung unterstützen wir den Start an einer Arbeitsstelle im ersten Arbeitsmarkt mit individuellem Coaching. Voraussetzung ist, dass eine Kooperation vom Lernenden sowie vom Betrieb gewünscht wird und die IV eine entsprechende Verfügung erlässt. Dauer und Intensität werden individuell abgesprochen. Das Coaching hat zum Ziel, ein dauerhaft funktionierendes Arbeitsverhältnis aufzubauen. Vom Coaching-Angebot kann aber auch unabhängig von einem Lehrvertrag mit der Berufsbildung Institution Barbara Keller während einer Ausbildung oder im Anschluss daran Gebrauch gemacht werden.

Wohnschule für junge Frauen und Männer, Montag bis Freitag

Unser Wohnangebot mit Betreuung für Frauen und Männer steht Lernenden zur Verfügung, die aufgrund eines zu langen Anfahrtswegs oder aus persönlichen bzw. familiären Gründen darauf angewiesen sind. Wir verstehen dieses Angebot als Lebens- und Wohnschule mit dem Auftrag, die individuelle Persönlichkeitsentwicklung, die lebenspraktischen Fähigkeiten und das gemeinschaftliche Zusammenleben zu fördern. In der Wohngruppe übernehmen die Lernenden bestimmte Aufgaben und tragen so zu einem funktionierenden Haushalt sowie zu einer wohnlichen und gemütlichen Atmosphäre bei. Die Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten und das Einhalten der Hausregeln setzen wir als selbstverständlich voraus. Die Betreuung erfolgt durch ausgebildete Fachkräfte, auch nachts.

Die Lernenden treten jeweils am Montag vor Arbeitsbeginn in die Wohngruppe ein und können am Freitag nach der Arbeit ins Wochenende reisen. Während der Ferien der Berufsbildung ist die Wohnschule geschlossen.

Der Aufenthalt muss durch die IV oder einen anderen Kostenträger verfügt bzw. finanziert werden.